Was Sie tun können, um eine Einbruchsgefahr zu minimieren

Einbrüche geschehen längst nicht mehr nur im Schutz der Dunkelheit. Oftmals nutzen Einbrecher Tageszeiten, an denen die meisten Menschen einer Arbeitstätigkeit nachgehen und somit auch nicht mit allzu aufmerksamen Nachbarn gerechnet werden muss. Die Zahl der Einbrüche steigt in der letzten Zeit stetig an, es ist also höchste Zeit das eigene Verhalten einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.  Viele Einbrüche lassen sich jedoch mit ein paar kleinen Achtsamkeiten verhindern. In den meisten Fällen werden die Versuche abgebrochen, wenn sie nicht innerhalb weniger Minuten zu einem erfolgreichen Zutritt in die Räumlichkeiten führen.  Wir wollen Ihnen hiermit kurze Tipps vorstellen wie Sie selbst für eine höhere Sicherheit Ihres Zuhauses sorgen können.

Tipps zur Einbruchsabwehrung

Es ist wahrscheinlich jedem von uns schon passiert, dass er einen Schlüssel verloren oder verlegt hat. Meistens machen wir uns keine großen Gedanken darüber, da wir noch einen zweiten oder dritten Schlüssel besitzen oder zumindest die Möglichkeit besteht einen neuen Schlüssel nachmachen zu lassen. Wir raten Ihnen jedoch trotzdem über den Austausch des Schlosses durch einen Fachmann nachzudenken. Schließlich kann man sich letztendlich nie sicher sein, in welchen Händen der Schlüssel gelandet ist. Als Dienstleister können wir Ihnen diesen https://www.schlüsseldienst-düsseldorf-24.de/ empfehlen.

„Lieber Anrufer, wir befinden uns derzeit im Urlaub. Gerne nehmen wir Ihren Anruf nach dem …..“. So oder so ähnlich hören sich viele Ansagen auf den Anrufbeantwortern während der Urlaubszeit an. Sehen Sie bitte davon ab, eine solche Information bezüglich Ihrer Abwesenheit zu hinterlassen. Lassen Sie vielmehr alles genauso wie es während Ihrer Anwesenheit ist und bitten Sie vielleicht zusätzlich einen Nachbarn Ihres Vertrauens darum, ein Auge auf Ihre Wohnräume zu werfen.

Verstecken Sie nie einen Ersatzschlüssel in geringer Distanz zu dem dazugehörigen Schloss. Die meisten Verstecke sind nicht so sicher wie sie vielleicht auf den ersten Blick erscheinen mögen. Bitten Sie lieber eine guten Freund oder Freundin einen Ersatzschlüssel für Sie zu verwahren.

Ein weiterer und wichtiger Tipp. Schließen Sie ordnungsgemäß hinter sich ab, wenn Sie ihre Wohnung oder Haus verlassen. Das gleiche gilt für ihre Fenster. Diese kurze zeitliche Investition kann Sie vor größerem Schaden bewahren.

Wenden Sie sich bei sonstigen Fragen rund um Ihre Sicherheit vertrauensvoll an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.